Präsident Biden hat eine Vision

Am 99. Tag seiner Präsidentschaft trat Joe Biden vor den U.S. Kongress, um seine ersten Monate im Amt zu bilanzieren und seine weiteren Ziele darzulegen. Freilich war das „Hohe Haus“ nicht vollbesetzt, die Vorsichtsmaßnahmen auf Grund der Coronavirus-Pandemie sind trotz eines schnellen Impffortschritts weiterhin hoch.

Dass die USA mittlerweile mehr als 230 Millionen Impfungen durchführten, schreibt sich der amtierende Präsident natürlich auf seine Fahnen. Zur differenzierten Betrachtung gehört jedoch die Feststellung, dass es die Administration von Präsident Donald Trump war, welche frühzeitig ausreichend Impfdosen bestellte und Verträge mit Paketdiensleistern zur Transportion des Impfstoffes abschloss.

Präsident Biden professionalisierte das Impfprogramm jedoch weiter, die USA sind unter seiner Führung zu einem Vorbild in dieser Phase der Pandemiebekämpfung herangereift. A propos professionell: Mit Biden ist wieder business-as-usual in das Weiße Haus eingekehrt. Präsident Biden agiert unaufgeregt, äußert sich gegenüber der Öffentlichkeit diszipliniert. Ebenso merkt man dem 46. Präsidenten der USA an, dass er zielgerichtet einen Plan verfolgt.

Biden will die USA nämlich nicht nur aus der Pandemie herausführen, sondern besser machen als je zuvor: Bestehende Ungleichheiten minimieren, Wirtschaft und Infrastruktur klimaneutral modernisieren, in der Außenpolitik wieder eine Führungsrolle übernehmen. Für den linken Flügel seiner Partei geht Biden dabei nicht weit genug, dabei haben die ersten Monate gezeigt, dass die USA nun von einem stark progressiven Präsidenten geführt werden.

Der 78-jährige Biden hat in seinen ersten 100 Tagen deutlich gemacht, dass er nicht nur ein Übergangskandidat sein will. Jahrzehntelang hat Biden darauf hingearbeitet, das Land als Hausherr in 1600 Pennsylvania Avenue nach seinen Vorstellungen zu verändern. Mit den Ausführungen des Ziels eines stärkeren Sozialstaates hat Biden seine Vision bei seiner ersten Rede vor dem U.S. Kongress vorgestellt („The American Families Plan; weitere Informationen klick hier). Ob er diese auch verwirklich kann, hängt auch von seinem Verhandlungsgeschick mit Parlamentariern beider Parteien ab.


Weiterführende Leseempfehlungen

Die Neue Zürcher Zeitung zieht eine außenpolitische Bilanz der ersten 100 Tage von Präsident Biden (Klick hier). Eine Zusammenfassung der Rede von Präsident Biden vor dem U.S. Kongress bietet die Tagesschau an (Klick hier).

Höhepunkte der Rede von Präsident Biden vor dem U.S. Kongress
Rede von Präsident Biden vor dem U.S. Kongress in voller Länge

Die Republikanische Antwort wurde
von Senator Tim SCott vorgetragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.