Wochenrückblick – 16 Tage vor der Wahl

Finale Fernsehdebatte, Kontroversen über die Anerkennung des Wahlausgangs und ein humorvolles Dinner – der #Blog1600Penn-Wochenrückblick:

Unschöne Szenen zu Beginn der Wahlkampfwoche. Auf das Büro der republikanischen Partei in North Carolina wurde ein Anschlag verübt.

Selten hat sich ein amtierender US-Präsident so stark in die Wahl seine Nachfolgers eingemischt, wie Barack Obama. In dieser Woche bezeichnete Obama den republikanischen Kandidaten Trump als „weinerlich“.

Michael Moore hat überraschend eine neue Dokumentation veröffentlicht. Diesmal begab sich der Oscarpreisträger auf die Suche nach den Anhängern von Donald Trump

Die finale TV-Debatte zwischen Hillary Clinton und Trump war auch die sachlichste Auseinandersetzung.

Für Diskussion sorgte Trumps Aussage, dass er nicht in jedem Fall den Wahlausgang akzeptieren werde. Bei einer Wahlveranstaltung am Tag nach der Debatte erhöhte er den Spannungsbogen nochmals: „Ich verspreche, dass ich den Wahlausgang auf jeden Fall akzeptieren werde – wenn ich gewinne!“

Humorvoll ging es bei der traditionellen Al Smith Spendengala in New York City zu. Die Höhepunkte aus Trumps-Rede:

Und die Höhepunkte aus Clintons Rede:

Gary Johnson war zu Gast bei Jimmy Kimmel:


23 3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s